|

º Projekte 2008 (Auswahl)

Bilderbuch-Begegnungen
Eine Reihe von Begegnungen mit renommierten Illustratoren/innen von Bilderbüchern – darunter Isabel Pin, Petra Szabo, Klaus Baumgart, Karsten Teich – lockte zusammen mit einheimischen Kindern und Erwachsenen auch Kinder und Angehörige mit Migrationshintergrund in die Kinderbibliothek Oranienburg. Die Künstler/innen animierten ihre Besucher/innen neben sprachlichem Austausch zu eigenen bildkünstlerischen Versuchen. Zusätzlich bereicherten zwei Ausstellungen mit freien Arbeiten und Illustrationen von Erika Klein & Gertrud Zucker sowie Aljoscha Blau das Projekt.

Himmel und Hölle. Kindheit in Berlin und Brandenburg im 20. Jahrhundert
Gemeinsam mit LesArt, Berliner Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur, fand im Rahmen des Kulturlandjahres 2008: Provinz und Metropole / Metropole und Provinz eine Lesungsreihe an Brandenburger und Berliner Bibliotheken statt. Namhafte Autoren/innen von Kinder- und Jugendbüchern (s. Anhang) stellten sich anhand von autobiografischen Erzählungen und weiteren Werken dem Gespräch mit Jugendlichen

Familiengeschichten
20 Kinder von der Allgemeinen Förderschule/ Lessingschule in Frankfurt (Oder) und deren Partnerschule in Rzepin verbrachten eine Woche im Jugendwaldheim Müllrose. Hier arbeiteten sie gemeinsam unter Anleitung der Autorin Carmen Winter und der Malerin Evelin Grunemann in Schreib- und bildkünstlerischen Workshops. Ihre Ergebnisse zum Thema Familie gaben die Vorlagen für ein kleines zweisprachiges Buch ab.

Gruezi. Die Schweizer kommen
In Kooperation mit dem Thüringer Partnerverband lud der FBK Brandenburg Kinder- und Jugendbuchautoren/innen aus der Schweiz in beide Bundesländer ein. An den Lesereisen der Gäste Werner J. Egli, Maja Gerber-Hess, Brigitte Schär und Roland Zoss waren mehrere Bibliotheken beteiligt. Kinder, Jugendliche und Erwachsene nahmen an höchst interessanten Veranstaltungen teil: Ein europäisches Nachbarland rückte ihnen näher.