|

º Projekte 2015

Autorenbegegnungen
Der Landesverband setzte seine langjährige kulturelle Bildungsarbeit für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Form von Autorenbegegnungen fort. Im Verlauf des Jahres fanden in Bibliotheken und Schulen, einem Hort und einer Kita 34 Veranstaltungen statt; außerdem eine zusammen mit der Landesfachstelle für öffentlichen Bibliotheken ausgerichtete Fortbildung für Bibliothekar/innen mit dem Medienexperten und Jugendbuchautor Thomas Feibel. Unterstützung erfuhr auch das Kinder- und Jugendliteraturfestival “querfeldein” vom 4. bis 11. Juli 2015 in Neuruppin.
Förderer: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

Literarische Bildung live
Die Veranstaltungsreihe umfasste 63 Autorenbegegnungen, zu deren Durchführung Kooperationen mit zahlreichen Schulen und Bibliotheken des Landes Brandenburg eingegangen wurden. Sie setzte darauf, dass jede neue Generation mit Büchern und deren Produzenten in Berührung kommen muss, um Lesebedürfnisse erkennen und Leserbiografien ausbilden zu können. Rund 2150 Schüler/innen im Grund- und Oberschulbereich ließen sich erreichen.
Förderer: Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Zweites IOS-Schulprojekt: Angebotserweiterung der Boris-Pfeiffer-Schulbibliothek an der Karl-Sellheim-Schule Eberswalde

Im Rahmen des – inzwischen abgeschlossenen – Landesprogramms “Initiative Oberschule” setzte der Friedrich-Bödecker-Kreis seine 2014 begonnene Zusammenarbeit mit Schule und Schulbibliothek fort. In 7 Autorenbegegnungen trafen Klassen der Sekundarstufen 7 bis 10 mit versierten Vertreter/innen der schreibenden Zunft zusammen. Eine Schülergruppe erarbeitete während einer zweiten einwöchigen Schreibwerkstatt mit der Kinder- und Jugendbuchautorin Anja Tuckermann eigene Texte und gestaltete eine schulinterne Lesung; eine Textsammlung wurde herausgegeben. Eine Lehrergruppe erhielt von der Autorin und Schöpferin des Krick-Krack-Erzähltheaters Sylvia Schopf eine überaus anregende Fortbildung im szenischen Interpretieren klassischer Texte.
Förderer: Berufsbildungsverein Eberswalde e.V. aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds

“Bücherpicknick” – 5. Kinderliteraturfestival am 30. Mai 2015 im Volkspark Potsdam
Den 5. Geburtstag des Festivals feierten ein paar Hundert Besucher/innen mit. Vom frühen Nachmittag bis in den Abend hinein genossen sie literarisch-künstlerische (sowie kulinarische) Leckerbissen, serviert von bekannten Autor/innen und Illustrator/innen, einem Schattentheater, einem Musiker und jungen Artisten. An Ständen konnten neue Bücher eingesehen und erworben oder ein Lesezeichen gebastelt werden. Die Kooperation vornehmlich mit der Entwicklungsträger Bornstedter Feld GmbH hat sich ein weiteres Mal sehr bewährt. Nähere Informationen auch unter: www.volkspark-potsdam.de
Förderer: Landeshauptstadt Potsdam

Autorenpatenschaften. Lesen und schreiben mit Profis
Der Brandenburger Landesverband beteiligte sich ein zweites Mal an der Initiative des Bundesverbandes der Friedrich-Bödecker-Kreise e.V. im Rahmen des Förderprogramms des BMBF “Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung”. Thilo Reffert, Autor von Kinderbüchern, Hörspielen und Theaterstücken, war ganzjährig “Pate” für Kinder in Eichwalde. Als hervorragender Bündnispartner fungierte neben der Humboldt-Grundschule der örtliche Verein Kind & Kegel e.V. In der Abschlussveranstaltung am 17. Dezember 2015 in der Alten Feuerwache Eichwalde präsentierten die Kinder nicht allein ihr eigenes Buch, sondern auch selbst entwickelte Hörspiele. Siehe auch unter: www.boedecker-buendnisse.de
Förderer: Bundesministerium für Bildung und Forschung

Heimat in der Fremde?!
Das (weitere) Projekt des Bundesverbandes der Friedrich-Bödecker-Kreise richtet den Fokus auf Flüchtlinge, denen Deutschland eine neue Heimat werden soll. Über den Brandenburger Landesverband fanden 4 Autorenbegegnungen statt. Darin stand das Thema zur Debatte; und es trafen als Teilnehmer zugleich einheimische und migrantische Jugendliche zusammen.
Förderer: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Ein Weihnachtsgeschenk in Prosa
Der Verband unterstützte vermittelnd und finanziell eine Leseförderungsaktion des Pressenetzwerkes für Jugendthemen e.V. Die Redakteurin für Kindermedien und kulturelle Bildung Tanja Kasischke bereiste in der Vorweihnachtszeit 10 Brandenburger Orte und offerierte Kindern und Erwachsenen in Bibliotheken und Schulen lesenswerte – als Weihnachtsgeschenk geeignete – Kinderbücher. Aufgrund des großen Zuspruchs, den die Veranstaltungsreihe fand, soll sie in 2016 erneut auf die Beine gestellt werden.
Kleinspenden von: Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam, Wirtschaftsforum Brandenburg e.V., Bürgschaftsbank Brandenburg GmbH, Dr. Milos Stefanovic

Brandenburger Bücherkinder
Der Friedrich-Bödecker-Kreis fungierte im zweiten Jahr als (verwaltungstechnischer) Träger für das Projekt der Fachgruppe Literatur im Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg e.V. Im Verlauf des Schulljahres 2014/ 2015 erarbeiteten fünf Kindergruppen in Brandenburg a. d. Havel, Cottbus, Neutrebbin, Senftenberg und Teltow unter Anleitung von Schreib- und Kunstpädagog/innen je ein (zweites) Buch mit eigenen Texten und Illustrationen. In Brandenburg und Senftenberg stellten sie ihre Bücher zudem in Lesungen öffentlich vor.
Förderer: VdMK Brandenburg e.V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, Förderprogramm: “Musische Bildung für alle”