|

º Projekte 2017

Autorenbegegnungen 2017
Die Reihe aus insgesamt 42 Veranstaltungen mit Autor*innen und Illustrator*innen aktueller Kinder- und Jugendliteratur konstutuierte sich im Verlauf des Jahres durch Anträge und Anfragen aus Bibliotheken, Schulen u. a. Institutionen.
Am 28. Juni fand in Kooperation mit der Landesfachstelle für öffentliche Bibliotheken eine Fortbildung mit der Bilderbuch-Spezialistin Sarah Wildeisen statt.
Unterstützt wurde auch das 2. Kinder- und Jugendliteraturfestival Neuruppin querfeldzwei vom 1. bis 9. Juli 2017.
Förderer: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

Literarische Spielräume
Von Mai bis Dezember wurden durch 65 Autorenbegegnungen Kindern und Jugendlichen Spielräume in Sachen Lese(r)förderung und literarisch-kultureller Bildung eröffnet. Die Reihe ermöglichte ebenfalls dem an Schulen, Kitas und Bibliotheken bestehenden Bedarf nachzukommen.
Förderer: Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

7. Bücherpicknick im Volkspark Potsdam
Das beliebte Kinderliteraturfestival mit hochkarätigen Autor*innen und Künstler*innen in überaus lese(r)freundlichem Ambiente fand am 11. Juni statt. Es hatte so viele Besucher*innen wie keines zuvor.
Programm und Flyer s. Startseite!
Förderer: Landeshauptstadt Potsdam

Benno und die Kinder von Hiddensee. Ein Kinder-Feature über Benno Pludra
Im Rahmen von sechs Workshops im Juli d. J. gingen Kinder aus Karow und von der Insel Hiddensee an der Seite des Kinderbuch-, Hörspiel- und Stückeautors Thilo Reffert auf Spurensuche. Sie lasen Texte des Kinderbuchklassikers, erkundeten Wohn- und literarische Orte und interviewten Inselbewohner*innen. Als eigenständiges Werk entstand eine Hör-CD von Kindern für Kinder.

Eine Sprache – viele Kulturen
Das 2016 begonnene Projekt in Kooperation mit dem Institut für Germanistik der Universität Potsdam wurde fortgesetzt. Im Januar führten die „Chamisso“-Autor*innen Michael Stavaric, Matthias Nawrath und Sudabeh Mohafez (teils erneut) Lesungen und Schreibwerkstätten mit Schüler*innen und Studierenden durch. Am 25.01.2017 stellten einige Teilnehmer*innen in der Stadt- und Landesbibliothek Potsdam eigene Texte vor. Im Mai und Juni folg(t)en Lesungen und Schreibwerkstätten mit Senthuran Varatharajah, Matthias Nawrat und Sudabeh Mohafez. Zwei weitere öffentliche Lesungen gab es am 06.07.2017 sowohl in der SLB als auch an der Universität. Studierende widmeten dem Projekt mehrere Haus- und eine Diplomarbeit Sudabeh Mohafe legte eine wissenschaftliche Handreichung vor.
Förderer: Robert Bosch Stiftung

Begegnung der Kulturen
Der Brandenburger Landesverband setzte ein Projekt des Bundesverbandes der Friedrich-Bödecker-Kreis e.V. mit um: An Grund- und Oberstufe der Karl-Sellheim-Oberschule Eberswalde leitete Anja Tuckermann je einen Lese- und Schreibworkshop. Daran teil hatten auch Schüler*innen mit Migrationshintergrund und Fluchterfahrungen.
Förderer: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend